Klosterareal – Föhren

Die Gemeinde Föhren ist Eigentümerin des ca. 1 ha großen ehemaligen Klosterareals. Sie hat sich entschieden, die Brache eigenverantwortlich zu entwickeln, um neue Perspektiven zu eröffnen – für Familien, Singles, Menschen in der 2. Lebenshälfte und Jugendliche, die gerade flügge werden.

Es geht um Wohnkomfort, Lebensqualität und ein anregendes Wohnumfeld.
Es geht um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Es geht um die Weitergabe von Wissen und Fähigkeiten als Teil der Dorfgemeinschaft.
Es geht um die Perspektive gesund, selbstbestimmt und gesellig zu leben.

Das ehemalige Klosterareal soll zu einem vielfältigen Dorfzentrum werden mit unterschiedlichen Wohnformen, kleinteiligem Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie. In Ergänzung dazu soll ein barrierefreies Bürger- und Vereinshaus entstehen mit Veranstaltungs- und Bewegungsräumen sowie einem Coworking-Space als alternativer Heimarbeitsplatz, für Start-ups und Vereine.

Um dieses Ziel erreichen zu können hat die Gemeinde Föhren Neuland mit der Prozess-Steuerung beauftragt.

Kontakt

Neuland GmbH

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!